| 15.17 Uhr

Frauen-Bundesliga
Wolfsburg und Frankfurt mit Siegen

Düsseldorf. Die Verfolger des FC Bayern haben einen Tag nach dem Sieg der Münchnerinnen in der Frauenfußball-Bundesliga nachgezogen. Der Tabellenzweite VfL Wolfsburg setzte sich am Sonntag mit 4:2 (2:2) beim SC Sand durch, der 1. FFC Frankfurt fuhr zu Hause einen ungefährdeten 3:0 (1:0)-Erfolg gegen den abstiegsbedrohten SV Werder Bremen ein. Der Rückstand auf die Bayern bleibt aber deutlich: Wolfsburg liegt zwölf Zähler hinter dem FCB, Frankfurt gar 13 Punkte. Tessa Wullaert (5. Minute) brachte die Wolfsburgerinnen früh in Führung, danach mussten die Gäste allerdings die Gegentore von Anne van Bonn (10.) und Chioma Igwe (17.) hinnehmen. Doch Elise Bussaglia (44./73.) und Ramona Bachmann (87.) schafften noch die Wende. Weniger Mühe hatte Frankfurt. Mandy Islacker (2.) und die frühere Nationalspielerin Kerstin Garefrekes (60./79.) sorgten für den verdienten Endstand. Die Bayern hatten bereits am Samstag den SC Freiburg mit 3:0 besiegt. Nach torloser erster Hälfte trafen Melanie Behringer (55.), Vivianne Miedema (79.) und Sara Däbritz (85.).

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frauen-Bundesliga: Wolfsburg und Frankfurt mit Siegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.