2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 16.06 Uhr

DFB ermittelt gegen Fürther
Zulj droht nach Tätlichkeit gegen Sobottka Sperre

Robert Zulj droht nach Tätlichkeit gegen Marcel Sobottka Sperre
Diese Szene könnte ein Nachspiel haben. FOTO: Screenshot Sky
Frankfurt/Main. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat ein Ermittlungsverfahren gegen Robert Zulj vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth eingeleitet.

Der Österreicher steht unter Verdacht, sich im Zweitligaspiel bei Fortuna Düsseldorf am vergangenen Sonntag eines krass sportwidrigen Verhaltens in der Form einer Tätlichkeit schuldig gemacht zu haben.

Zulj (24) soll seinem am Boden liegenden Gegenspieler Marcel Sobottka in der 90. Minute absichtlich mit dem rechten Bein gegen den Hinterkopf getreten haben. Schiedsrichter Robert Kampka (Mainz) hatte auf Nachfrage erklärt, diese Szene nicht gesehen zu haben, weshalb der Kontrollausschuss nachträglich ermitteln kann.

Das Gremium hat beide Spieler angeschrieben und zu zeitnahen Stellungnahmen aufgefordert. Nach Vorliegen der Aussagen werde der Kontrollausschuss über den Fortgang des Verfahrens entscheiden, teilte der DFB mit.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Robert Zulj droht nach Tätlichkeit gegen Marcel Sobottka Sperre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.