| 20.22 Uhr

Testspiele
BVB lässt Frankfurt keine Chance, HSV patzt gegen Drittligist

Fotos: Dortmund schlägt schwache Frankfurter mit 4:0
Fotos: Dortmund schlägt schwache Frankfurter mit 4:0 FOTO: dpa, gki htf
Bundesligist Hamburger SV hat auch sein zweites Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers in Belek/Türkei verloren. Gegen Drittligist Rot-Weiß Erfurt setzte es für die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia ein 1:2 (0:0).

"Viel hat mir heute nicht gefallen. Wir haben es versäumt, am Anfang die Tore zu machen, waren nicht kaltschnäuzig genug", sagte Labbadia: "Es ist schwierig, hier heute etwas Positives rauszuziehen. Die gesamte Mannschaft hat kein gutes Spiel gemacht."

Der österreichische U21-Nationalspieler Michael Gregoritsch (78.) erzielte das einzige Tor für die Norddeutschen, Sebastian Szimayer (54.) und Pablo Pigl (59.) hatten zuvor für Erfurt getroffen.

Die Wintertransfers der Bundesligisten FOTO: dpa, geb nic

Im ersten Vorbereitungsspiel hatte der HSV am Samstag ein 1:3 gegen den niederländischen Spitzenklub Ajax Amsterdam kassiert. 

Reus feiert Comeback

Borussia Dortmund hat im Testspiel-Duell mit dem Bundesliga-Rivalen Eintracht Frankfurt einen ungefährdeten Sieg gefeiert. Im Rahmen des umstrittenen Trainingslagers in Dubai setzte sich der Liga-Zweite gegen den Tabellen-14., der vor allem in der zweiten Halbzeit eine schwache Leistung bot, mit 4:0 (1:0) durch. Für das Team von Thomas Tuchel war es im ersten Test des Jahres ein erfolgreicher Einstand.

Bundesliga: Alle Trainerwechsel der Saison 15/16 FOTO: dpa, jai

Ilkay Gündogan (39.) hatte den BVB per Foulelfmeter in Führung geschossen, Marco Reus war im Strafraum zu Fall gebracht worden. Adrian Ramos (48./68.), zur Halbzeit eingewechselt, erhöhte für die Dortmunder. Auch der ebenfalls eingewechselte Shinji Kagawa (62.) trug sich in die Torschützenliste ein. Afrikas Fußballer des Jahres Pierre-Emerick Aubameyang lief in den ersten 45 Minuten für Dortmund auf. Reus kehrte nach seiner am 16. Spieltag erlittenen Verletzung auf den Rasen zurück.

"Ich bin sehr zufrieden, weil auch alle gesund sind und es ein guter Test war und die Rahmenbedingungen sehr, sehr gut waren. Wir haben das bestätigt, was wir im Training zeigen", sagte Tuchel: "Wir waren sehr konzentriert und mit einer guten Energie auf dem Platz. Wir konnten sehr verdient in der Höhe gewinnen und hatten noch viel mehr Torchancen herausgespielt."

Der BVB hält sein Winter-Trainingslager in Dubai ab, die abstiegsgefährdeten Frankfurter bereiten sich in Abu Dhabi auf die Rückrunde vor. Für die Mannschaft von Trainer Armin Veh war es nach dem 5:1-Sieg gegen den saudischen Klub Al-Ahli Dschidda bereits der zweite Test. Dabei spielte Frankfurt erneut mit den drei Neuzugängen Kaan Ayhan, Marco Fabian und Szabolcs Huszti. 

Köln gewinnt auch zweiten Test

Bundesligist 1. FC Köln hat auch sein zweites Testspiel in der Rückrunden-Vorbereitung erfolgreich bestritten. Gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt setzten sich die Rheinländer 2:0 (0:0) durch.

Marcel Hartel (57.) aus der U21-Mannschaft und Dusan Svento (83.) erzielten die Treffer gegen den Tabellen-14. der 2. Liga.

Am Samstag hatte der FC gegen das Zweitliga-Schlusslicht MSV Duisburg mit 6:0 gewonnen.

1899 Hoffenheim gewinnt Test in Südafrika

Der abstiegsbedrohte Bundesligist 1899 Hoffenheim hat im Trainingslager in Südafrika den ersten Testspiel-Sieg in der Winterpause verbucht. Gegen den Erstligisten Platinum Stars setzte sich das Team von Trainer Huub Stevens am Dienstag in Rustenburg 2:0 (2:0) durch. Die Tore erzielten Ermin Bicakcic und Sebastian Rudy.

Im ersten Test am 6. Januar kam Hoffenheim nur zu einem 1:1 gegen den Drittligisten SG Sonnenhof-Grosaspach, drei Tage später musste die Partie gegen die Township Rollers/Botswana wegen eines Unwetters nach 30 Minuten beim Stand von 1:0 abgebrochen werden.

Augsburg gewinnt ersten Test 2016

Im spanischen Estepona hat der FC Augsburg den ersten Test des neuen Jahres gewonnen. Das Team von Trainer Markus Weinzierl setzte sich mit 1:0 (1:0) gegen Drittliga-Spitzenreiter Dynamo Dresden durch.

Stürmer Nikola Djurdjic, gerade von seiner Ausleihe bei Malmö FF zurückgekehrt, erzielte das entscheidende Tor (11.).

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV verliert gegen Drittligist, Borussia Dortmund gewinnt 4:0


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.