1. Bundesliga 16/17
| 19.22 Uhr

Hamburger SV
Auch Heldt sagt als Sportdirektor ab

Das ist Horst Heldt
Das ist Horst Heldt FOTO: dpa, pst hpl
Hamburg. Nach der Absage seines ehemaligen Kapitäns Nico-Jan Hoogma ist sich Bundesligist Hamburger SV bei der Sportdirektor-Suche mit einem weiteren Kandidaten nicht einig geworden.

Auch der frühere Schalker Sportvorstand Horst Heldt werde das Amt nicht übernehmen, berichtete die "Sport Bild" am Sonntag. Dies sei das Ergebnis eines Gesprächs mit dem HSV-Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer.

Dafür kam ein neuer Name ins Spiel: Laut Informationen des NDR zeigt der HSV starkes Interesse an Christian Hochstätter. Der frühere Nationalspieler ist Sportvorstand des Zweitligisten VfL Bochum.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV: Auch Horst Heldt sagt als Sportdirektor ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.