1. Bundesliga 16/17
| 16.45 Uhr

Vorbereitung
HSV blamiert sich gegen Drittligist Erfurt

Bundesligist Hamburger SV hat auch sein zweites Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers in Belek/Türkei verloren. Gegen Drittligist Rot-Weiß Erfurt setzte es für die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia ein 1:2 (0:0). "Viel hat mir heute nicht gefallen. Wir haben es versäumt, am Anfang die Tore zu machen, waren nicht kaltschnäuzig genug", sagte Labbadia: "Es ist schwierig, hier heute etwas Positives rauszuziehen. Die gesamte Mannschaft hat kein gutes Spiel gemacht." Der österreichische U21-Nationalspieler Michael Gregoritsch (78.) erzielte das einzige Tor für die Norddeutschen, Sebastian Szimayer (54.) und Pablo Pigl (59.) hatten zuvor für Erfurt getroffen. Im ersten Vorbereitungsspiel hatte der HSV am Samstag ein 1:3 gegen den niederländischen Spitzenklub Ajax Amsterdam kassiert. Hamburg trifft in der Bundesliga zum Rückrundenauftakt am 22. Januar (20.30 Uhr/Live-Ticker) auf Rekordmeister Bayern München.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV blamiert sich gegen Drittligist Rot-Weiß Erfurt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.