1. Bundesliga 16/17
| 17.57 Uhr

Hamburger SV
Trainer Labbadia beruft vier Nachwuchsspieler zu den Profis

Hamburg. Trainer Bruno Labbadia vom Hamburger SV hat ein Quartett aus dem eigenen Nachwuchs für die Vorbereitung auf die kommende Saison zu den Profis hochgezogen. Mats Köhlert (18 Jahre), Frank Ronstadt (18), Finn Porath (19) und Jonas Behounek (18) werden am Trainingsauftakt am 29. Juni teilnehmen, wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte. Sie sollen auch beim ersten Trainingslager im schweizerischen Graubünden und den anschließenden Testspielen gegen Flensburg (8. Juli), Schackendorf (12. Juli) und Rostock (15. Juli) mit dabei sein. "Die Jungs haben einen guten Eindruck hinterlassen", wird Labbadia auf der Vereinshomepage zitiert. "Wir wollen sie bestmöglich fördern. Dafür bietet sich eine Vorbereitung mit den Profis immer sehr gut an." Ein anderes Eigengewächs, Matti Steinmann, steht dagegen vor einem endgültigen Abschied vom HSV: Nach seiner Ausleihe zum Drittligisten Chemnitzer FC führe der 21-Jährige nun "Gespräche mit verschiedenen Vereinen über einen möglichen Wechsel", twitterte der Verein.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV: Bruno Labbadia beruft vier Nachwuchsspieler zu den Profis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.