1. Bundesliga 16/17
| 11.29 Uhr

Frisches Geld für Bundesligisten
Neuer Investor für den HSV - weitere Anteile für Kühne

Hamburger SV: Neuer Investor und weitere Anteile für Kühne
Michael Kühne steckt weiter sein Geld in den HSV. FOTO: dpa, chc lof
Der finanziell angeschlagene Bundesligist Hamburger SV hat offenbar einen neuen Investor für seine Fußball AG gefunden.

Nach Informationen der "Bild" erwirbt das Hamburger Familien-Unternehmen Burmeister (Obst und Gemüse) für 4,03 Millionen Euro 1,5 Prozent der Anteile. Logistik-Milliardär Klaus-Michael Kühne soll sich zudem weitere Anteile im Wert von 9,25 Millionen Euro gesichert haben.

Kühne, größter Anteilseigner, hielt bislang 7,5 Prozent. Für die neuen Anteile wird laut Bild ein Darlehen umgewandelt, der HSV erhält also kein frisches Geld. Neben Kühne und Burmeister haben der Agrarunternehmer Helmut Bohnhorst (1,5 Prozent) und der ehemalige Weinhändler Alexander Margaritoff (0,75 Prozent) in den HSV investiert.

(can/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV: Neuer Investor und weitere Anteile für Kühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.