1. Bundesliga 16/17
| 18.16 Uhr

Probleme auf der Torhüterposition
HSV-Trainer Gisdol bangt um alle drei Keeper

Hamburger SV: Trainer Markus Gisdol bangt um alle drei Keeper
Rene Adler steht mit dem Hamburger SV im Tabellenkeller der Bundesliga. FOTO: afp, PST
Hamburg. Bundesliga-Schlusslicht Hamburger SV plagen vor dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) Probleme auf der Torhüterposition.

Wie der Verein am Donnerstag via Twitter mitteilte, trainierte René Adler wegen Muskelbeschwerden nur individuell. Ersatzkeeper Christian Mathenia leidet an einem Virusinfekt, die Nummer drei Andreas Hirzel laboriert an einem Muskelfaserriss.

Deshalb trainierte neben Tom Mickel auch Nachwuchskeeper Morten Behrens bei den Profis mit. Mit nur zwei Punkten ist der HSV Letzter der Bundesliga.

Fallen alle Keeper aus, rückt Mickel zwischen die Pfosten. Der hat immerhin eine makellose Bundesliga-Bilanz, gewann bei seinem einzigen Einsatz am 34. Spieltag in der Vorsaison 3:1 in Augsburg.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV: Trainer Markus Gisdol bangt um alle drei Keeper


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.