1. Bundesliga 16/17
| 13.05 Uhr

Der nächste Fauxpas
Fanshop-Panne: HSV verkaufte Fanshirts mit Hertha-Motiv

Hamburg. Der Hamburger SV kommt einfach nicht zur Ruhe. Dem Bundesligisten ist nach dem Aus im DFB-Pokal bei Viertligist Carl Zeiss Jena (2:3 n.V.) und der Rucksack-Affäre ein weiterer Fauxpas unterlaufen.

Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, verkauften die Hanseaten in ihrem Fanshop ein T-Shirt, auf dem eine Collage von verschiedenen HSV-Choreographien aus dem Stadion zu sehen war. Eines der Motive zeigte allerdings den Fanblock von Ligarivale Hertha BSC.

Darauf zu sehen war der Schriftzug "Erstklassig", den die Fans der Berliner vor zwei Jahren ausgerechnet im Spiel gegen die Hamburger präsentiert hatten. Der HSV hat den Verkauf des T-Shirts inzwischen gestoppt, es ist online nicht mehr zu kaufen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV verkaufte Fanshirts mit Hertha-Motiv


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.