1. Bundesliga 17/18
| 11.20 Uhr

Hamburger SV
HSV stellt Spielertrio für Vereinssuche vom Trainingslager frei

Hamburg. Bundesligist Hamburger SV hat drei Profis vorübergehend freigestellt, damit sie sich neue Vereine suchen können. Abwehrspieler Mohamed Gouaida, Mittelfeldakteur Nabil Bahoui und Stürmer Batuhan Altintas gehörten deshalb nicht dem 21-köpfigen Kader an, der sich seit Sonntagnachmittag beim Lauftrainingslager in Rotenburg/Wümme auf die neue Saison vorbereitet. Trainer Markus Gisdol plant nicht mit dem Trio, obwohl die drei Spieler über laufende Kontrakte verfügen. An Bahoui, der noch bis 2018 beim HSV unter Vertrag steht, sind Klubs aus dessen schwedischer Heimat und Grasshopper Zürich interessiert. Der vom FC St. Gallen zurückgekehrte Gouaida hat noch einen gültigen Vertrag bis 2019, könnte aber zum FC St. Pölten nach Österreich wechseln, bei dem er kürzlich ein Probetraining absolviert hat. Bei dem zuletzt an den Erstligisten Kasimpasa Istanbul ausgeliehenen Türken Altintas ist geplant, dass er seinen Vertrag über 2018 hinaus verlängert und noch einmal ausgeliehen wird. Zweitligist FC Erzgebirge Aue und türkische Vereine sollen interessiert sein.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV: HSV stellt Spielertrio für Vereinssuche vom Trainingslager frei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.