1. Bundesliga 16/17
| 16.10 Uhr

Hamburger SV
Trotz starker Leistung von Drobny: Adler kehrt ins Tor zurück

Hamburg. Trotz der starken Leistung seines Stellvertreters Jaroslaw Drobny gegen Bremen wird René Adler für die Partie in Mainz wieder in das HSV-Tor zurückkehren. "Es ist nie eine einfache Entscheidung, einen Spieler wie Drobo nach einer Top-Leistung wieder herauszunehmen. Doch insgesamt ist die Torwartposition sehr speziell und wir möchten hier nicht zu häufig wechseln. René ist unsere Nummer eins", sagte Trainer Bruno Labbadia. Der Tscheche Jaroslaw Drobny hatte Stammtorhüter Adler wegen dessen Rotsperre gegen Werder Bremen (2:1) erstklassig vertreten und dabei sogar einen Elfmeter gehalten. Die Reise zum Punktspiel beim FSV Mainz 05 trat der Hamburger SV zudem mit den zuletzt angeschlagenen Profis Dennis Diekmeier und Ivo Ilicevic an. Beide Spieler stehen im 20-köpfigen Kader, teilte der Fußball-Bundesligist am Freitag via Twitter mit. Dagegen fehlen die gesperrten Pierre-Michel Lasogga, Michael Gregoritsch sowie Nicolai Müller (Muskelfaserriss) und Albin Ekdal (Oberschenkelzerrung).

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV: Trotz starker Leistung von Drobny: Adler kehrt ins Tor zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.