1. Bundesliga 16/17
| 16.12 Uhr

"Denke, dass der HSV auf der richtigen Bahn ist"
Uwe Seeler macht sich keine Sorgen um seinen HSV

Die besten Sprüche des Uwe Seeler
Die besten Sprüche des Uwe Seeler FOTO: AP
Dem peinlichen Pokal-Aus in Jena und der Rucksack-Affäre um Sportdirektor Peter Knäbel zum Trotz hofft Vereins-Ikone Uwe Seeler auf eine sorgenfreie Saison des Bundesligisten Hamburger SV.

"Ich denke schon, dass der HSV auf der richtigen Bahn ist", sagte der 78-Jährige der "Bild": "Gut wäre nur, dass wir möglichst zu keinem Zeitpunkt in akuter Abstiegsgefahr sind".

Dabei hält der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft die Hamburger selbst beim Saisonauftakt bei Meister Bayern München am Freitag (20.30 Uhr) nicht für so chancenlos wie viele Experten: "Wenn man bei Bayern etwas erreichen kann, dann vielleicht im ersten Spiel der Saison." Die letzten fünf Gastspiele beim Rekordmeister verlor der HSV allesamt bei einer Tordifferenz von 3:31 Treffern.

Eine Prämisse für den Erfolg ist laut Seeler aber, dass im Umfeld mehr Ruhe einkehrt. Nur so könne "für die nächsten Jahre etwas aufgebaut werden".

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uwe Seeler macht sich keine Sorgen um den Hamburger SV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.