1. Bundesliga 16/17
| 11.36 Uhr

Hamburger SV
Vorstandschef Beiersdorfer rechtfertigt Millionen-Ausgaben

Hamburg. Der HSV-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer hat die horrenden Personalausgaben des verschuldeten Fußball-Bundesligisten gerechtfertigt. "Ich habe bei meinem Amtsantritt festgestellt, dass der HSV in vielen Bereichen seine Wettbewerbsfähigkeit verloren hatte. Du kannst dich auf diesem Weg nicht gesund sparen, wenn du auf dringend notwendiges Personal verzichtest", sagte der 52-Jährige der "Sport Bild". In nur einem Jahr sind die Personalkosten bei den Norddeutschen von 58,7 Millionen Euro auf 69,3 Millionen gestiegen. Darin enthalten sind Profi-Kader (etwa 50 Mio.), Vorstand, Geschäftsstelle und gesamtes Trainerteam bis zur Jugend. Die Kaderkosten sollen im Sommer reduziert werden.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV: Vorstandschef Beiersdorfer rechtfertigt Millionen-Ausgaben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.