1. Bundesliga 16/17
| 18.26 Uhr

Publikumsliebling im Volkspark
Zwölf Tore beim Jarolim-Abschied vom HSV

Publikumsliebling im Volkspark: Zwölf Tore beim Jarolim-Abschied vom HSV
David Jarolim hat sich vom HSV und seinen Fans verabschiedet. FOTO: dpa, ahe jai
Hamburg. David Jarolim hat sich von seinem langjährigen Verein Hamburger SV in einem unterhaltsamen Spiel aktiver und ehemaliger Fußball-Profis verabschiedet. Die Begegnung am Samstag in der Hamburger Arena im Volkspark verlor das HSV-Allstar-Team gegen das aus früheren tschechischen Profis bestehende Jarolim-Dream-Team mit 5:7.

Die Tore für den HSV erzielten Mladen Petric (2), David Jarolim per Elfmeter und die Wildcard-Spieler Norman Lessmann und Marcel Meyer. Für den Rivalen trafen Jarolims Bruder Lukas (2), Jan Koller (2), Karel Poborsky, Pavel Kuka und Wildcard-Gewinner Stefan Kück.

Jarolim trug zwischen 2003 und 2012 das Trikot des HSV und bestritt dabei 342 Spiele. Wegen seines unermüdlichen kämpferischen Einsatzes war er Publikumsliebling im Volkspark. Der 29-fache tschechische Nationalspieler ist heute Sportdirektor des Erstligisten FK Mlada Boleslav in seiner Heimat. Als seinen Traum bezeichnet der 35-Jährige, einmal Trainer des Bundesligisten HSV zu sein.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Publikumsliebling im Volkspark: Zwölf Tore beim Jarolim-Abschied vom HSV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.