2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 16.29 Uhr

Alt-Kanzler
Schröder zieht in den Aufsichtsrat von Hannover 96

Gerhard Schröder zieht in den Aufsichtsrat von Hannover 96
Gerhard Schröder ist Fan von Hannover 96. FOTO: dpa, jst hak jol
Hannover. Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder ist in den Aufsichtsrat der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA eingezogen. Der frühere Regierungschef ist eines von sechs Mitgliedern, die von der Hauptversammlung der 96-Firma für das Kontrollgremium bestellt worden sind.

Der in Hannover lebende Schröder ist 96-Fan und war zuletzt am Sonntag beim 3:1-Sieg des Zweitligisten gegen die Würzburger Kickers im Stadion. Die GmbH & Co. KGaA ist das für den Spielbetrieb der Profi-Abteilung zuständige Unternehmen.

Ausgeschieden aus dem Aufsichtsrat sind nach 96-Angaben vom Dienstag unter anderem die Unternehmer Dirk Roßmann und Gregor Baum. Zu dem insgesamt achtköpfigen Gremium gehören auch die vom Stammverein entsandten Michael Beck und Uwe Krause.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerhard Schröder zieht in den Aufsichtsrat von Hannover 96


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.