2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 14.27 Uhr

Personalnot
Hannover 96 beim BVB ohne Almeida, Szalai und Schulz

Hannover. Trainer Thomas Schaaf muss bei Hannover 96 die Mannschaft für das Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund auf mehreren Positionen umbauen. Die beiden Stürmer Hugo Almeida (Infekt) und Adam Szalai (Muskelfaserriss) sowie Mannschaftskapitän Christian Schulz (Magen-Darm-Grippe) fallen am Samstag aus. "Szalai wird 14 Tage pausieren", erklärte Schaaf am Donnerstag. "Es hat uns zusätzlich erwischt", fügte der Coach hinzu. Trotz der prekären Personalsituation wollte der Trainer des Bundesliga-Tabellenletzten nicht klagen. "Die Ausfälle tun weh, aber jetzt können andere Spieler etwas Positives bewirken. Jeder muss an sich glauben", sagte Schaaf. Im Angriff dürfte dies auf den Polen Artur Sobiech zutreffen. Er ist nach den Ausfällen der beiden Winterzugänge Almeida und Szalai erste Wahl. Bei der 2:4-Niederlage im Hinspiel traf Sobiech zweimal gegen den BVB. Nach sechs Niederlagen in Serie gelten die Niedersachsen als Außenseiter. "Die Aufgabe ist sehr schwer. Der BVB liefert klasse Spiele, so richtig anfällig sind sie nicht", urteilte Schaaf, "wir müssen mehr in die Zweikämpfe kommen und aktiver ein". Vorige Saison gewann 96 in Dortmund mit 1:0. Der Torschütze Hiroshi Kiyotake ist weiterhin verletzt.
(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Personalnot: Hannover 96 beim BVB ohne Almeida, Szalai und Schulz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.