2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 10.39 Uhr

Hannover 96
Borowski könnte Sportdirektor unter Bader werden

Bundesliga 11/12: Werders Borowski weint zum Abschied
Bundesliga 11/12: Werders Borowski weint zum Abschied FOTO: dpa, Carmen Jaspersen
Hannover. Ex-Nationalspieler Tim Borowski (35) ist offenbar ein Kandidat für den Sportdirektorenposten beim Bundesligisten Hannover 96.

Das berichtet Sport Bild. Zuvor hatten die Niedersachsen bereits Martin Bader als neuen Geschäftsführer Sport eingestellt.

Borowski hatte erst vor zwei Wochen seinen Posten als sportlicher Leiter der U23 von Bundesligist Werder Bremen überraschend aufgegeben. "Es muss ein ehemaliger Fußballer werden, er sollte noch jung sein, aber schon Erfahrung in dem Bereich und ein gutes Netzwerk haben", hatte 96-Präsident Martin Kind in der Sport Bild das Anforderungsprofil des neuen Sportdirektors skizziert.

Zu den weiteren Kandidaten zählen offensichtlich auch Frank Baumann, zuletzt Direktor Profifußball und Scouting beim SV Werder, und der frühere Sportdirektor des Hamburger SV, Oliver Kreuzer.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hannover 96: Tim Borowski könnte Sportdirektor unter Martin Bader werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.