1. Bundesliga 17/18
| 17.50 Uhr

Hertha BSC
Haraguchi für zwei Spiele gesperrt

Berlin. Genki Haraguchi vom Bundesligisten Hertha BSC ist nach seiner Roten Karte im Punktspiel gegen Schalke 04 (0:2) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für zwei Spiele gesperrt worden. Das teilte der Hauptstadtclub am Montag via Twitter mit. Den Berlinern tut die Sperre angesichts des Programms aus Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League besonders weh, weil weitere Stammspieler durch Verletzungen auszufallen drohen. Mannschafts-Kapitän Vedad Ibisevic, Sebastian Langkamp und Vladimir Darida fehlten am Montag im Mannschafts-Training. Für das Europa-League-Duell der Hertha am Donnerstag bei Sorja Luhansk in der Ukraine steht der Japaner Haraguchi aber zur Verfügung.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hertha BSC: Genki Haraguchi für zwei Spiele gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.