1. Bundesliga 16/17
| 13.28 Uhr

Lustenberger fehlt
Zwei Stürmer gegen Köln Option für Hertha

Berlin. Hertha-Trainer Pal Dárdai setzt im Bundesliga-Spitzenspiel gegen den 1. FC Köln auf eine offensive Ausrichtung. Stürmer Julian Schieber trainierte nach muskulären Problemen auch am Dienstagvormittag ohne Probleme. "Vielleicht spielen wir mit zwei Stürmern. Julian hat sich gut bewegt. Wenn er das heutige Training überstanden hat, ist er gesund", sagte der ungarische Fußball-Trainer vor der zweiten Übungseinheit am Nachmittag. Bislang war beim Tabellenvierten Vedad Ibisevic als nominell einzige Sturmspitze gesetzt. Der Einsatz von Mittelfeldspieler Fabian Lustenberger gegen den Tabellenzweiten aus Köln am Samstag (15.30 Uhr) ist nahezu ausgeschlossen. "Es sieht sehr schlecht aus", sagte Dárdai. Lustenberger laboriert weiter an einer Beckenprellung. Fehlen wird auch Valentin Stocker nach seiner Rot-Sperre.
(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lustenberger fehlt: Zwei Stürmer gegen Köln Option für Hertha


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.