| 15.56 Uhr

Bundesliga
HSV bangt weiter um angeschlagenes Quartett

Hamburg (sid). Fußball-Bundesligist Hamburger SV bangt vor dem Punktspiel am Samstag gegen Schlusslicht Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) weiter um den Einsatz eines angeschlagenen Quartetts. Während Nationalspieler Marcell Jansen (Magen-Darm-Grippe) am Mittwoch zumindest Teile des Trainings mit der Mannschaft absolvieren konnte, mussten die Stürmer Ruud van Nistelrooy (muskuläre Probleme) und Mladen Petric (Bänderanriss im Sprunggelenk) sowie Torhüter Frank Rost (Ellenbogenverletzung) erneut eine individuelle Einheit einlegen.
(SID/born)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesliga: HSV bangt weiter um angeschlagenes Quartett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.