| 14.21 Uhr

Im Südsudan
13 Tote bei Schießerei in Fußball-Kneipe

Juba. Bei einer Schießerei in einer Fußball-Bar im Südsudan sind am Wochenende 13 Menschen ums Leben gekommen. Ein offenbar betrunkener Mann hatte das Feuer eröffnet, nachdem ihm der Zutritt verweigert worden war. Dies berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Während in der Kneipe die Premier-League-Partie zwischen dem FC Chelsea und dem FC Everton gezeigt wurde, schoss der Täter offenbar wahllos um sich. Zehn Personen werden noch im Krankenhaus behandelt. Die Tat ereignete sich in der Hauptstadt Juba, in der sich die Sicherheitslage seit dem Beginn eines Bürgerkriegs vor fast drei Jahren deutlich verschlechtert hat.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Im Südsudan: 13 Tote bei Schießerei in Fußball-Kneipe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.