| 18.31 Uhr

Skandal bei Copa America
Alkohol am Steuer: Arturo Vidal festgenommen

Arturo Vidal baut Unfall unter Alkoholeinfluss
Arturo Vidal baut Unfall unter Alkoholeinfluss FOTO: dpa, ft at uw
Santiago de Chile. Der frühere Leverkusener Bundesliga-Profi Arturo Vidal  ist nach einem Unfall in der Nähe von Santiago de Chile wegen Alkohols am Steuer festgenommen worden. Das gab die örtliche Polizei bekannt.

Ein Richter setzte den Offensivspieler am Mittwochmittag wieder auf freien Fuß, allerdings wurde Vidal die Fahrerlaubnis entzogen.

Estoy bien, saludos a todos y gracias por su preocupacion!http://t.co/MyI3z8vHU7

Posted by Arturo Vidal on Dienstag, 16. Juni 2015

Vidal veröffentlichte nach dem Crash eine kurze Nachricht an seine Fans bei YouTube: "Ich hatte heute einen Unfall, es war nicht meine Schuld. Mir geht es gut, meiner Familie geht es gut. Danke für alles." In dem roten Sportwagen saß auch Vidals Frau, die laut Polizeiangaben leichte Verletzungen erlitt, Vidal selbst überstand den Unfall ebenfalls mit leichten Blessuren.

Vidal spielt derzeit mit Chile bei der Copa America. Der Mittelfeldstar des italienischen Champions-League-Finalisten Juventus Turin traf in den ersten beiden Spielen dreimal und führt damit die Torschützenliste des Turniers an. Auf diese Qualitäten will Nationaltrainer Jorge Sampaoli trotz des Skandals nicht verzichten und sah von einer Suspendierung seines Leistungsträgers ab. "Ich denke, dass die Sache von einigen größer gemacht wurde, als sie ist", sagte Sampaoli. Am Freitag kämpft Chile gegen Bolivien zum Abschluss der Gruppenphase um den Sieg in Gruppe A.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alkohol am Steuer: Ex-Leverkusener Arturo Vidal festgenommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.