| 07.46 Uhr

MLS-Finale
Columbus Crew trifft auf Portland Timbers

New York. Im Endspiel der Major League Soccer (MLS) stehen sich am 6. Dezember Columbus Crew und die Portland Timbers gegenüber. Die vom ehemaligen Cottbuser Bundesliga-Profi Gregg Berhalter trainierte Mannschaft aus Columbus verlor zwar am Sonntag (Ortszeit) bei den New York Red Bulls mit 0:1, steht nach dem 2:0-Heimspielerfolg vor einer Woche dennoch zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte im Finale und hat Heimrecht. Den Siegtreffer für die Gastgeber erzielte Anatole Bertrand Abang erst in der dritten Minute der Nachspielzeit. Nach dem 3:1-Sieg im ersten Spiel gegen den FC Dallas machte Portland in der zweiten Partie kurz nach Wiederanpfiff das Tor zum Endspiel weit auf. Fanendo Adi traf in der 54. Minute zum 1:0 bei den Texanern. Ein Doppelschlag der Gastgeber durch Ryan Hollingshead (68.) und Blas Perez (73.) ließ noch einmal Spannung aufkommen. Lucas Melano's 2:2 in der 95. Minute brachte dann die Entscheidung.Portland spielt erst seit 2011 in der MLS und steht nun erstmals im Finale. 

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

MLS-Finale: Columbus Crew trifft auf Portland Timbers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.