| 14.17 Uhr

Mordowia Saransk
Drei Monate kein Gehalt: Russisches Team streikt

Die Spieler des russischen Erstligisten Mordowia Saransk sind am Mittwoch in einen Streik getreten. Weil sie seit drei Monaten auf ihr Gehalt warten, verweigerten die Profis das Training beim Tabellenletzten der Premjer Liga. Das berichteten lokale Medien. "Wir erwarten, dass es zeitnah ein Treffen mit der Klubführung geben wird, weil das Problem gelöst werden soll", sagte Manager Marat Mustafin. Der Klub habe versprochen, das Problem innerhalb einer Woche zu lösen, bekräftigte ein Vereinssprecher. Die Partie am kommenden Sonntag gegen den Tabellenführer FK Rostow werde wie geplant stattfinden. Saransk hat als Schlusslicht zwei Punkte Rückstand auf Kuban Krasnodar auf Relegationsrang 14.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mordowia Saransk: Drei Monate kein Gehalt: Russisches Team streikt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.