| 15.05 Uhr

Trainer bei Sagan Tosu?
Magath widerspricht: Noch kein Vertrag in Japan

Fotos: Felix Magath – harter Hund und Meistertrainer
Fotos: Felix Magath – harter Hund und Meistertrainer FOTO: AP
Berlin. Felix Magath hat Berichte über ein schon feststehendes Engagement beim japanischen Erstligisten Sagan Tosu dementiert.

"An eine Einigung mit einem japanischen Verein kann ich mich jetzt nicht erinnern", sagte der ehemalige Bundesliga-Trainer am Samstag im Sender Sky.

 "Ich wäre dazu bereit"

"Ich war drei Tage dort, habe mir das angesehen und mit den Verantwortlichen Leuten auch verhandelt", berichtete er. Es seien gute Gespräche gewesen, ob sie zu einer Zusammenarbeit führen, sei noch unklar. "Ich wäre dazu bereit, aber dafür müssen auch die Rahmenbedingungen geschaffen werden", sagte der 62-Jährige. "Wenn ich diesen Job mache, möchte ich mit diesem Club auch erfolgreich sein."

Eine Rückkehr in die Bundesliga wollte der ehemalige Meister-Coach des FC Bayern München und des VfL Wolfsburg nicht ausschließen: "Ich suche eine Aufgabe, und wichtig für mich sind der Reiz und die Herausforderung der Aufgabe. Und wenn es eine gibt, die mich anspricht, dann mache ich das - egal ob in Tokio oder in Deutschland." Seit seiner Beurlaubung durch den englischen Zweitligisten FC Fulham im September 2014 ist Magath ohne Engagement.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Felix Magath widerspricht: Noch kein Vertrag in Japan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.