| 10.17 Uhr

Nach verpasster Meisterschaft
Frank de Boer hört als Trainer bei Ajax Amsterdam auf

Ajax-Coach De Boer grübelt nach verpasster Meisterschaft im Bus
Ajax-Coach De Boer grübelt nach verpasster Meisterschaft im Bus FOTO: dpa, karin mr
Amsterdam. Der frühere niederländische Fußball-Nationalspieler Frank de Boer hört als Trainer von Ajax Amsterdam nach der verpassten Meisterschaft auf. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, einigten sich de Boer und der Club auf die vorzeitige Auflösung des noch bis zum 1. Juli 2017 laufenden Vertrags.

"Ich habe hier eine fantastische Zeit gehabt", wurde der 45-Jährige auf der Ajax-Internetseite zitiert. Ajax hatte am letzten Spieltag noch die Meisterschaft verspielt, stattdessen sicherte sich die PSV Eindhoven den Titel.

"Ich habe mehr und mehr gemerkt, dass es Zeit für etwas Anderes ist. Das ist für mich besser und meiner Meinung nach auch für Ajax", sagte de Boer. Einen neuen Verein hat der 45-Jährige noch nicht. Denkbar sei auch, dass er ein Jahr Pause mache, sagte de Boer.

Er war seit dem 6. Dezember 2010 als Chefcoach bei Ajax tätig und holte mit dem Traditionsclub 2011, 2012, 2013 und 2014 jeweils die Meisterschaft. Wer die Nachfolge von de Boer antritt, steht noch nicht fest.

(spol/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frank de Boer hört als Trainer bei Ajax Amsterdam auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.