| 12.16 Uhr

Versuch der Manipulation
Fußballspiel in Schweden verlegt

Stockholm. Der schwedische Fußballverband hat am Donnerstag ein Spiel in der höchsten Liga des Landes wegen einer versuchten Spielmanipulation verschoben. Ein Verdächtiger habe einem Spieler des Stockholmer Vereins AIK Solna vor der Partie gegen den IFK Göteborg "eine große Summe Geld" dafür geboten, schlecht zu spielen, teilte der Verband mit. "Das ist ein sehr ernster Angriff auf den schwedischen Fußball, und das werden wir nie, nie akzeptieren", sagte der Generalsekretär des Verbands, Håkan Sjöstrand, laut der Mitteilung. Die Vereine unterstützten die Entscheidung. Wann das Spiel nachgeholt wird, stand zunächst nicht fest.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Versuch der Manipulation: Fußballspiel in Schweden verlegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.