| 11.35 Uhr

Fußball in der Türkei
Podolski trifft, Trabzon-Profi zeigt Schiedsrichter die Rote Karte

Fotos: Podolski erzielt Siegtor für Galatasaray
Fotos: Podolski erzielt Siegtor für Galatasaray FOTO: afp, rc
Istanbul. Weltmeister Lukas Podolski beim 2:1-Sieg seines Vereins Galatasaray Istanbul am 22. Spieltag der Süper Lig gegen Trabzonspor ein Tor beigesteuert.

In einer hitzigen Partie, die die Gäste aus Trabzon nach insgesamt vier Platzverweisen nur zu siebt beendeten, besorgte Podolski am Sonntag in der 64. Minute mit einem satten Linksschuss den Ausgleich. Zuvor war Trabzonspor durch einen verwandelten Foulelfmeter von Erkan Zengin (26.) in Führung gegangen.

Besonders kurios waren der dritte und der vierte Platzverweis gegen die Gäste. Der belgische Nationalspieler Luis Cavanda sah in der 86. Minute die Rote Karte, doch die Trabzon-Profis waren mit der Entscheidung des Schiedsrichters alles andere als einverstanden. Es entstand eine Rudelbildung um den Unparteiischen herum. Der eingwechselte Salih Dursun nahm dem Schiedsrichter dabei die Rote Karte aus der Hand und zeigte sie ihm. Der Referee revanchierte sich, eroberte die Karte zurück und zeigte sie dem erst in der 62. Minute eingewechselten Dursun, der daraufhin vom Platz schlich.

Nach einem weiteren Foulelfmeter kurz vor Spielende kam Galatasaray durch Kapitän Selcuk Inan zum Siegtreffer (89.). Bei Trabzon lief Marko Marin von Anfang an auf. Der ehemalige Bundesliga-Profi wurde nach 68 Minuten ausgewechselt.

Durch den Sieg rückt Galatasaray wieder auf den dritten Tabellenplatz. Der Rückstand zu Stadtrivale und Spitzenreiter Fenerbahce beträgt aber noch 13 Punkte. Podolski, der in der 70. Minute seine vierte Gelbe Karte sah, wird am nächsten Spieltag gegen Gaziantepspor gesperrt fehlen.

(seeg/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Galatasaray Istanbul gegen Trabzonspor: Lukas Podolski trifft beim Sieg gegen sieben Mann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.