| 16.11 Uhr

Zuschauerschwund in Ghana
Attraktive Frauen sollen Fans ins Stadien locken

So farbenfroh feiern Ghana-Fans in Fortaleza
So farbenfroh feiern Ghana-Fans in Fortaleza FOTO: afp, Desk
Düsseldorf. Um dem Zuschauerschwund im ghanaischen Fußball entgegenzuwirken, setzt Verbandspräsident Kwesi Nyantakyi auf ungewöhnliche Maßnahmen. Der 48-Jährige möchte die Zahl der zahlenden Fans erhöhen, indem gezielt attraktive Frauen in den Stadien platziert werden.

"Wir müssen sexy Frauen in unsere Arenen bringen. Dann werden die Männer ihnen von ganz alleine folgen", sagte Nyantakyi dem Radiosender Montie FM. Der Funktionär machte deutlich, dass er bereit sei, "zu allen Tricks zu greifen", um die Arenen zu füllen.

Ghanas Verband hatte bereits vor einigen Monaten mit der Forderung im Parlament für Aufsehen gesorgt, die Übertragung ausländischer Fußballligen im Free-TV zu unterbinden, um mehr Fans für den heimischen Fußball zu begeistern.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ghana will attraktive Frauen in Stadien platzieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.