| 10.32 Uhr

Isländischer Nationaltrainer
Hallmgrimsson fordert "Ausverkauft"-Schild am Flughafen

Reykjavík. Islands Nationaltrainer Heimir Hallgrimsson hat gegen den Tourismus-Boom in seinem Land gewettert. "Ich finde, wir sollten ein "Ausverkauft"-Schild am Flughafen haben, bis wir bereit sind, mehr Menschen aufzunehmen", sagte Hallgrimsson der Deutschen Presse-Agentur in Reykjavík.

"Jeder kommt nach Island, um sich die Natur anzusehen, und wir zerstören sie, indem wir sie mit Menschen überfrachten." Der Tourismus sei zwar für sein Land wichtig, das steile Wachstum von 25 bis 30 Prozent pro Jahr aber "gefährlich".

Island ist seit der Fußball-EM im Sommer im Ausland noch beliebter geworden. Mit Hallgrímsson als damaligem Co-Trainer und Cheftrainer Lars Lagerbäck waren die Isländer bei ihrem ersten internationalen Turnier sensationell bis ins Viertelfinale gekommen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Island: Hallgrimsson fordert "Ausverkauft"-Schild am Flughafen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.