| 13.50 Uhr

Irischer Ex-Nationalstürmer
Keane setzt Karriere in Indien fort

Kolkata. Der irische Rekordstürmer Robbie Keane setzt seine Karriere in Indien fort und wechselt zu Atlético de Kolkata. "Die Reise geht weiter", schrieb der 37-Jährige auf Instagram, sein neuer Klub begrüßte den Angreifer auf Twitter. Keane war im August vergangenen Jahres aus der irischen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten, im November hatte er seinen Abschied vom US-Klub Los Angeles Galaxy nach sechs Spielzeiten zum Ende des Jahres verkündet. "Ich glaube, jetzt ist der richtige Zeitpunkt für eine neue Herausforderung", hatte Keane damals erklärt. Die indische Liga ISL war 2013 gegründet worden, seitdem sind einige Stars wie der italienische Ex-Weltmeister Alessandro Del Piero oder der Franzose David Trezeguet nach Indien gewechselt. Auch der Ex-Bundesliga-Profi Manuel Friedrich spielte einige Zeit für Mumbai City in Indien. Keane trifft in Kolkata unter anderem auf den früheren englischen Nationalspieler Teddy Sheringham, der dort Cheftrainer ist. Beide hatten in ihrer Karriere bei Tottenham Hotspur zusammengespielt. Keane ist mit 68 Treffern Rekordtorschütze der irischen Nationalelf.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Irischer Ex-Nationalstürmer: Keane setzt Karriere in Indien fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.