| 14.24 Uhr

Neue Nummer eins
Nach Trapp-Verpflichtung: Sirigu plant "Flucht" aus Paris

Porträt: Kevin Trapp: Deutscher im Tor von PSG
Porträt: Kevin Trapp: Deutscher im Tor von PSG FOTO: afp, MM/vpa
Der bisherige Stammtorhüter Salvatore Sirigu will sich dem Konkurrenzkampf mit Neuzugang Kevin Trapp offensichtlich nicht stellen und plant die "Flucht" vom französischen Meister Paris St. Germain.

Der 28 Jahre alte italienische Nationaltorwart befindet sich laut französischen Medienberichten in Verhandlungen mit dem sechsmaligen spanischen Titelträger FC Valencia.

Sirigu will durch den drohenden Platz auf der PSG-Ersatzbank nicht seine Chancen auf den Stammkeeper-Posten der Squadra Azzurra bei der EM-Endrunde im kommenden Jahr in Frankreich schmälern. Sirigu könnte mit Valencia auch in der Champions League spielen, falls sich der Vierte der vergangenen Saison in der Primera Division für die Gruppenphase der Königsklasse qualifiziert.

PSG-Trainer Laurent Blanc hatte nach der Verpflichtung Trapps angekündigt, dass der 25-Jährige zunächst den Status der Nummer eins genießen wird. Paris holte Trapp für 9,5 Millionen Euro vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevin-Trapp-Verpflichtung: Sirigu plant "Flucht" aus Paris


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.