| 07.29 Uhr

Major League Soccer
Portland Timbers gewinnen das MLS-Finale

Columbus. Die Portland Timbers haben zum ersten Mal die Meisterschaft in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga Major League Soccer (MLS) gewonnen. Im Finale setzte sich Portland bei Columbus Crew mit 2:1 (2:1) durch. Die Gastgeber verpassten ihren zweiten Titel nach dem Triumph 2008. Mit seinem Treffer nach nur 27 Sekunden erzielte Diego Valeri das schnellste Tor in der Geschichte des MLS Cups. Es blieb eine turbulente Anfangsphase: Rodney Wallace (7.) erhöhte für die Gäste, ehe Kei Kamara (18.) den Anschlusstreffer schoss.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

MLS-Finale: Portland Timbers erstmals amerikanischer MLS-Champion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.