| 12.20 Uhr

Barcelona und Schalke als Vorbild
Rapid Wien bekommt kleine Kapelle in neuer Arena

Österreichs Rekordmeister Rapid Wien macht es wie der FC Barcelona und Schalke 04: In der zur kommenden Saison fertiggestellten neuen Arena der Grün-Weißen wird es eine kleine Kapelle geben. Im Gotteshaus im Innern des Stadions können Fans Hochzeiten feiern, Gedenkgottesdienste abhalten oder Kinder taufen lassen. Auch für die Spieler von Rapid sowie Gegner soll es die Möglichkeit geben, beim Gebet innezuhalten. Das rund 60 Millionen Euro teure Allianz Stadion soll bis zu 28.000 Fans Platz bieten. Außer der Kapelle bietet es 41 VIP-Logen und 2000 Business-Sitze.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Barcelona und Schalke als Vorbild: Rapid Wien bekommt kleine Kapelle in neuer Arena


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.