| 11.31 Uhr

Ex-Schalker verschiebt sein Karriereende
Raul schießt New York Cosmos ins NASL-Endspiel

Raul schenkt sich selbst ein Endspiel zum Abschied
Raul schenkt sich selbst ein Endspiel zum Abschied FOTO: afp, kb/dec
New York. Der spanische Altmeister Raul hat sein Karriere-Ende um eine Woche aufgeschoben. Der ehemalige Stürmer von Real Madrid und Schalke 04 steht durch einen 2:1-Halbfinalsieg mit New York Cosmos gegen die Fort Lauderdale Strikers im Endspiel der North American Soccer League (NASL), der zweiten US-Liga.

Vor 5061 Zuschauern schoss der 38-Jährige am Samstag (Ortszeit) im MCU Park von Brooklyn in der 61. Minute das siegbringende Tor zum 2:1. "Wir hatten viele Chancen, bevor ich getroffen habe. Es ist ein Traum, meine Laufbahn mit einem Endspiel für Cosmos zu beenden", sagte Raul.

Der gebürtige Madrilene hatte zuvor erklärt, dass er nach dieser NASL-Saison zurücktreten werde. Der Finalgegner sollte am Sonntag zwischen Ottawa Fury und Minnesota United ermittelt werden. Das Endspiel findet am 15. November statt, New York Cosmos hat Heimrecht.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Raul schießt New York Cosmos ins NASL-Endspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.