| 17.47 Uhr

Österreichs Nationaltorwart
Ex-Fortune Almer fällt mit Kreuzbandriss lange aus

Robert Almer fällt mit Kreuzbandriss ein halbes Jahr aus
Robert Almer wird Österreich rund ein halbes Jahr lang fehlen. FOTO: rtr, tj
Österreichs Nationaltorwart Robert Almer fällt wegen eines Kreuzbandrisses mindestens sechs Monate aus. Der 32-Jährige zog sich die schwere Verletzung am Donnerstagabend im Europa-League-Spiel seines Klubs Austria Wien beim AS Rom zu.

Ob es im Knie noch andere Schäden gibt, müssen weitere Untersuchungen ergeben. Almer hatte sich die Verletzung in der ersten Halbzeit ohne Fremdeinwirkung zugezogen. "Das ist die schwerste Verletzung meiner bisherigen Karriere", sagte Almer am Freitag. "Es wird ein langer Weg zurück." Ein Karriereende schloss der EM-Teilnehmer aber aus.

Der deutsche Austria-Trainer Thorsten Fink reagierte schockiert auf Almers Aus: "Man hat sofort gesehen, dass er eine schwere Verletzung hat", sagte der ehemalige HSV-Coach und frühere Bayern-Profi: "Das ist total bitter, er fällt wahrscheinlich sechs Monate aus, aber wir stehen hinter ihm."

Vor rund einem Jahr hatte der 32-Jährige, ehemals bei Fortuna Düsseldorf, Hannover 96 und Energie Cottbus aktiv, bereits eine Kreuzbandverletzung im anderen Knie erlitten.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Robert Almer fällt mit Kreuzbandriss ein halbes Jahr aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.