| 15.37 Uhr

In Slowenien und Kroatien
Polizei deckt kriminelles Netzwerk für Sportwetten auf

Ljubljana. Die Polizei in Slowenien und Kroatien hat ein kriminelles Netzwerk ausgehoben, das mit manipulierten Fußballspielen und illegalen Wetteinsätzen große Gewinne gemacht haben soll. Das teilten die Europäische Polizeibehörde und die slowenische Polizei am Dienstag mit. Neun Verdächtige seien in Slowenien und zwei in Kroatien verhaftet worden. Zuvor seien zahlreiche Wohnungen und Autos in beiden Ländern durchsucht und dutzende Computer beschlagnahmt worden. Die Beschuldigten haben danach Spiele im Profifußball Serbiens, Mazedoniens und der Tschechischen Republik manipuliert und dazu illegale Wetten vor allem in Asien platziert. Die großen Gewinne seien über ein weltweites Finanznetz verschleiert und verschoben worden. Der jetzt ausgehobene kriminelle Ring habe auch mit anderen illegalen Gruppen in weiteren Ländern zusammengearbeitet, die Drogengelder in die Wetten investiert hätten.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Slowenien und Kroatien: Polizei deckt kriminelles Netzwerk für Sportwetten auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.