| 16.48 Uhr

Eklat in Bulgarien
Sofia-Fans jagen israelisches Team vom Rasen

Platzsturm: Anhänger von ZSKA Sofia attackieren israelische Mannschaft
Platzsturm: Anhänger von ZSKA Sofia attackieren israelische Mannschaft FOTO: dpa, bo hm
Fans des bulgarischen Rekordmeisters ZSKA Sofia haben in einem Freundschaftsspiel gegen den israelischen Erstliga-Absteiger MS Aschdod für einen Eklat gesorgt.

Nach einem harten Foul eines Aschdod-Spielers in der Nachspielzeit stürmten die Krawallmacher den Rasen und jagten die Gästemannschaft vom Feld. Die Spieler flüchteten in einen unbesetzten Block des Stadions.

Die Rowdys warfen vor und während des Platzsturms mit Flaschen auf die israelischen Spieler, ein Akteur der Gäste wurde dabei im Gesicht getroffen. Die ZSKA-Spieler hatten vergeblich versucht, die wütenden Fans aufzuhalten. Die Anhänger waren offenbar von der harten Gangart der Gäste erzürnt, dem Foul in der Nachspielzeit folgte bereits die dritte Rote Karte für die Israelis.

Bulgariens Verband hatte ZSKA im Sommer die Lizenz entzogen und den Klub in die dritte Liga versetzt. Aschdod war in der vergangenen Saison als Schlusslicht in die zweite Liga abgestiegen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eklat in Bulgarien: Sofia-Fans jagen israelisches Team vom Rasen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.