| 02.52 Uhr

Nach Anschlägen in Paris
Länderspiel zwischen England und Frankreich abgesagt

Fans versammeln sich nach Anschlägen im Innenraum
Fans versammeln sich nach Anschlägen im Innenraum FOTO: ap, LR
Paris. Nach den Anschlägen von Paris mit mindestens 39 Toten während des Länderspiels gegen Deutschland am Freitagabend ist die für Dienstag geplante Partie der französischen Nationalmannschaft in London gegen England offenbar abgesagt worden.

Das berichtete die französische Sporttageszeitung L'Equipe. Von den Verbänden gab es zunächst keine Bestätigung der Absage.

"Das ist eine sehr tragische Angelegenheit. Wir werden uns am Wochenende mit dem französischen Verband in Verbindung setzen", sagte ein Sprecher des englischen Verbandes FA. Auch der französische Verband FFF verwies auf die anstehenden Gespräche. Das Spiel sollte im Wembley-Stadion stattfinden.

Der französische Eishockey-Verband sagte alle Spiele am Wochenende ab. Das teilte der Verband in der Nacht auf Samstag mit. Angesichts der tragischen Ereignisse und der Verhängung des Ausnahmezustandes im ganzen Land durch Staatspräsident Francois Hollande habe Verbandschef Luc Tardif diese Entscheidung getroffen.

(areh/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Anschläge in Paris: Länderspiel zwischen England und Frankreich abgesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.