| 22.13 Uhr

Dortmunds CL-Gegner
APOEL-Coach Donis bietet Rücktritt an

Achnas. Vier Tage vor dem Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund hat APOEL Nikosias Trainer Georgios Donis nach einem enttäuschenden Remis beim Tabellenletzten seinen Rücktritt angeboten. Der Vorstand lehnte dies jedoch ab, wie der zyprische Fußball-Meister am Samstagabend mitteilte. "Jeder ist verpflichtet, die Situation zu korrigieren", hieß es in einem Tweet des Vereins. Zuvor war APOEL nicht über ein 1:1 (0:1) beim Letzten Ethnikos Achnas hinausgekommen. Die Mannschaft blieb damit in der First Division Zyperns zunächst auf Tabellenplatz acht, elf Punkte hinter Spitzenreiter AEK Larnaka, der jedoch bereits drei Spiele mehr bestritten hat. Der in Frankfurt am Main geborene Donis trainiert APOEL seit 2017 zum zweiten Mal. Dimitris Kyprianou hatte den Außenseiter Ethnikos Achnas in der Partie am Samstagabend in Führung geschossen (11. Minute), der ehemalige Dresdner Mickaël Poté sorgte für den Ausgleich (65.). Nach dem 1:1 gegen Borussia Dortmund Mitte Oktober muss APOEL am Mittwoch zum Champions-League-Gruppenspiel in Dortmund antreten.
(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

APOEL Nikosia: Trainer Georgios Donis bietet seinen Rücktritt an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.