| 19.38 Uhr

Rücktritt von Messi
Argentiniens Verbandssitz nach Bombenalarm geräumt

Der Rücktritt von Weltfußballer Lionel Messi und die erneute Niederlage in einem Finale der Copa America haben in Argentinien für gereizte Stimmung gesorgt. Am Montagmittag musste der Sitz des Verbandes AFA im Zentrum von Buenos Aires nach einem Bombenalarm geräumt werden. Im Gebäude befand sich auch der scheidende AFA-Präsident Luis Segura. Während mit dem 2:4 im Elfmeterschießen gegen Chile das Warten auf einen großen Triumph nach 23 titellosen Jahren verlängert wurde und Messi mit seiner Abdankung eine Rücktrittswelle im Team auslöste, steckt der Verband auch intern in einer tiefen Krise. Der Weltverband Fifa hatte am Freitag die Suspendierung Seguras verordnet und den AFA-Generalsekretär Damian Dupiellet als Interimsboss eingesetzt.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rücktritt von Messi: Argentiniens Verbandssitz nach Bombenalarm geräumt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.