| 19.22 Uhr

International
Ausschluss abgewendet: Griechischer Pokal findet statt

Athen. Der drohende Ausschluss Griechenlands aus dem Weltfußball ist abgewendet worden. Der für den Sport zuständige stellvertretende Minister, Stavros Kontonis, unterzeichnete am Freitag ein Dekret, womit der zunächst gestoppte nationale Pokalwettbewerb fortgesetzt werden kann. Dies teilte die Regierung in Athen mit. Zuschauer beim Pokalendspiel werden allerdings nur Schüler sein, hieß es in einer Erklärung des griechischen Fußballverbandes; die Halbfinal-Partien sollen vor leeren Rängen ausgetragen werden. Der Weltverband Fifa und die Europäische Fußball-Union Uefa hatten im März von der griechischen Regierung gefordert, den Abbruch des nationalen Pokals zurückzunehmen. Sonst ziehen die "relevanten Fifa-Organe Sanktionen in Betracht", teilte die Fifa mit. Dies könnte zum Ausschluss aller griechischer Fußballteams von internationalen Veranstaltungen führen, hieß es seitens der Verbände. Anfang März war das Pokal-Halbfinale von PAOK Saloniki gegen Olympiakos Piräus abgebrochen worden, nachdem PAOK-Anhänger mehrere Feuerwerkskörper aufs Spielfeld geworfen hatten. Die Regierung stoppte daraufhin den kompletten Wettbewerb.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausschluss abgewendet: Griechischer Fußball-Pokal findet statt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.