| 18.38 Uhr

Früherer englischer Nationalspieler
Johnson muss nach Sex-Skandal hinter Gitter

Adam Johnson muss nach Sex-Skandal hinter Gitter
Adam Johnson hatte die Tat gestanden. FOTO: afp
Der zwölfmalige englische Nationalspieler Adam Johnson ist von einem Gericht der sexuellen Handlung an einer Minderjährigen schuldig gesprochen worden. Der Richter am Bradford Crown Court teilte dem 28-Jährigen mit, dass eine Gefängnisstrafe damit unausweichlich sei und Johnson mit vier bis zehn Jahren hinter Gittern rechnen müsse.

Johnson, der Mitte Februar vom englischen Erstligisten AFC Sunderland entlassen worden war, wurde gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt, eine Verkündung des Strafmaßes wird in den kommenden zwei bis drei Wochen erwartet.

Johnson hatte beim Prozessauftakt sexuelle Handlungen mit einer 15-Jährigen gestanden. In einem weiteren Fall wurde er vor Gericht für unschuldig befunden.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Adam Johnson muss nach Sex-Skandal hinter Gitter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.