| 18.41 Uhr

Eintrittskarten werden billiger
Fan-Proteste gegen zu hohe Ticket-Preise zeigen Wirkung

Liverpool-Fans verlassen aus Protest gegen Ticket-Preise das Stadion
Liverpool-Fans verlassen aus Protest gegen Ticket-Preise das Stadion FOTO: dpa, pp sam
London. Als Reaktion auf den wachsenden Fan-Widerstand gegen die steigenden Ticketpreise im englischen Fußball hat der Verband FA die Eintrittskarten für die beiden Halbfinals (23./24. April) und das Endspiel (21. Mai) im FA Cup reduziert.

Die Tickets aller Kategorien werden jeweils umgerechnet rund 6 Euro billiger, teilte die FA am Montag mit. Die günstigste Eintrittskarte für das Endspiel kostet demnach 58 anstatt 64 Euro.

"Die FA ist finanziell derzeit gut aufgestellt. Die Kostensenkung für diese bedeutenden Spiele ist auch eine Anerkennung für das starke, dauerhafte Engagement der Fans für den ältesten Pokalwettbewerb der Welt", hieß es in einem Statement des Verbands.

In der Premier League war es zuletzt zu Aufsehen erregenden Zuschauerprotesten gegen die Preispolitik gekommen. Am 6. Februar verließen Fans des FC Liverpool im Spiel gegen den FC Sunderland (2:2) nach 77 Minuten organisiert ganze Blöcke des Stadions an der Anfield Road, um gegen den Plan des Klubs zu protestieren, die günstigsten Tickets in der kommenden Saison ab 77 Pfund (rund 100 Euro) zu verkaufen. Daraufhin nahmen die Reds die geplante Preiserhöhung zurück.

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

England: Fan-Proteste gegen zu hohe Ticket-Preise zeigen Wirkung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.