| 12.43 Uhr

FC Arsenal
Wenger lässt Özil und Sanchez nicht ziehen

Fotos: Mesut Özil – Spielmacher, Rekordtransfer, Weltmeister
Fotos: Mesut Özil – Spielmacher, Rekordtransfer, Weltmeister FOTO: afp, desk
London. Teammanager Arsène Wenger vom englischen Pokalsieger FC Arsenal hat einem möglichen Abgang von Weltmeister Mesut Özil (28) oder Stürmerstar Alexis Sanchez (28) in der kommenden Transferperiode einen Riegel vorgeschoben. 

"Diesen Sommer werden sie im Verein bleiben. Hoffentlich werden wir die Verträge mit ihnen verlängern", sagte Wenger in einem Interview mit dem TV-Sender beIN Sport.

Özil und der Chilene Sanchez, der zuletzt mit Bayern München in Verbindung gebracht wurde, stehen bei den Gunners jeweils noch bis 2018 unter Vertrag. "Wir dürfen den Verein und das Team nicht schwächen, solange wir nicht jemanden mit dem gleichen Kaliber finden", führte Wenger (67) aus. Der Franzose hatte seinen auslaufenden Vertrag bei den Gunners am Mittwoch bis 2019 verlängert.

Arsenal hatte in der abgelaufenen Premier-League-Saison erstmals während Wengers bislang knapp 21-jähriger Amtszeit die Top Vier in der Premier League verpasst und sich damit nicht für die Champions-League-Saison 2017/18 qualifiziert. Am vergangenen Wochenende hatte Arsenal die Spielzeit mit dem FA-Cup-Triumph über den FC Chelsea (2:1) gerettet.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Arsenal: Arsène Wenger lässt Mesut Özil und Alexis Sanchez nicht ziehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.