| 16.29 Uhr

Premier League
Hull City sucht noch immer nach einem Trainer

Kingston upon Hull. Beim englischen Premier-League-Aufsteiger Hull City, dem kommenden Gegner von Jürgen Klopps FC Liverpool, gibt es nach wie vor keinen neuen Cheftrainer. Interimscoach Mike Phelan würde das Amt gern dauerhaft übernehmen, konnte sich aber offenbar mit den Clubeignern bisher nicht über die finanziellen Bedingungen einigen. Phelan sagte am Freitag, er warte seit einer Woche auf eine Antwort der Besitzer. "Ich hatte ein Gespräch mit den Eignern, das sehr gut war", sagte Phelan, der mit Hull auf Platz zwölf der englischen Fußball-Meisterschaft steht. "Aber seitdem hab ich nichts mehr gehört. Also muss ich abwarten." Aufstiegstrainer Steve Bruce war kurz vor dem Saisonstart überraschend zurückgetreten. Bruce nannte als Grund Unstimmigkeiten mit den Eignern über die Zukunft und den geplanten Verkauf des Klubs. Nach BBC-Informationen soll in dieser Woche eine Übernahme durch chinesische Investoren gescheitert sein.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Premier League: Hull City sucht noch immer nach einem Trainer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.