| 15.23 Uhr

Belgier bleibt bei Chelsea
Mourinho: "Haben Hazard keine Pistole an den Kopf gehalten"

Mourinho feiert ausgelassen ersten Titel mit Chelsea nach Rückkehr
Mourinho feiert ausgelassen ersten Titel mit Chelsea nach Rückkehr FOTO: ap
London. Der belgische Superstar Eden Hazard wird trotz Interesses von Real Madrid beim FC Chelsea bleiben - das stellte Chelseas Teammanager Jose Mourinho mit wieder einmal markigen Worten klar.

"Er hat gerade erst seinen Vertrag verlängert. Und wir haben ihm keine Pistole an den Kopf gehalten, damit er das tut", sagte Mourinho.

"Er hat lange genug darüber nachgedacht. Er hat ein Bekenntnis für die Zukunft abgegeben, er hat einen sehr guten Vertrag bekommen, und ich denke nicht, dass er daran interessiert ist, irgendwo anders hinzugehen", erläuterte der Portugiese weiter und zählte Hazard zu den "momentan drei besten Spielern der Welt".

Hazard, dessen jüngerer Bruder Thorgan bei Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga spielt, hatte im Februar seinen ohnehin bis 2017 laufenden Kontrakt bei den Blues vorzeitig bis 2020 verlängert. Mourinho hatte damals erklärt, er sei überzeugt, dass der 24-jährige "hier der beste Spieler der Welt werden kann".

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jose Mourinho: "Haben Eden Hazard keine Pistole an den Kopf gehalten"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.