| 20.34 Uhr

Liverpool gewinnt in Burnley
Klopp beißt sich nach Last-Minute-Sieg oben fest

Fotos: Klopp zeigt in Burnley sein Klopp-Grinsen
Fotos: Klopp zeigt in Burnley sein Klopp-Grinsen FOTO: rtr, tj
Burnley. Der FC Liverpool hat in der englischen Premier League einen erfolgreichen Jahresauftakt gefeiert. Das Team von Trainer Jürgen Klopp setzte sich beim FC Burnley nach einer ereignisreichen Schlussphase noch mit 2:1 (0:0) durch und festigte damit Platz vier in der Tabelle.

Den Siegtreffer für die "Reds" erzielte der frühere Augsburger Ragnar Klavan in der vierten Minute der Nachspielzeit. Liverpool war bei Wind und Regen im Stadion Turf Moor zunächst durch Sadio Mané (61. Minute) in Führung gegangen. Kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit gelang Johann Gudmundsson (87.) der Ausgleich für Burnley, bevor Klavan seinen Coach Klopp schließlich doch noch jubeln ließ.

Topstürmer Mohamed Salah, der in der Premier League schon 17 Saisontore erzielt hat, war angeschlagen und fehlte in Burnley. Auch der wohl weiter vom FC Barcelona umworbene Philippe Coutinho und Neuzugang Virgil van Dijk standen nicht im Liverpool-Kader. Für den Abwehrspieler, der für die Rekordsumme von rund 84 Millionen Euro verpflichtet worden war, fehlte noch die Spielgenehmigung. Der Brasilianer Roberto Firmino kam erst in der 72. Minute ins Spiel.

Liverpool liegt mit nun 44 Punkten sicher auf Champions-League-Rang vier, Verfolger FC Arsenal (38) steht am Mittwoch gegen den zweitplatzierten FC Chelsea (45) damit unter Druck. An der Spitze steht souverän Manchester City (59), das am Dienstag gegen den FC Watford antritt.

Zweiter ist wieder Manchester United (47), das nach zuletzt drei Unentschieden mit 2:0 (0:0) beim FC Everton gewann und zudem aufatmen darf: Starstürmer Romelu Lukaku fällt nach seiner am Samstag gegen den FC Southampton (0:0) erlittenen Kopfverletzung nur eine Woche aus. An der Liga-Spitze steht souverän Manchester City (59), das am Dienstag gegen den FC Watford antritt.

Aufsteiger Huddersfield Town (24) wartet indes seit nun vier Spielen auf einen Sieg. Die Mannschaft des deutschen Teammanagers David Wagner unterlag in Leicester mit 0:3 (0:0), hat als Elfter aber noch sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

(areh/dpa/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jürgen Klopp siegt mit FC Liverpool nach verrückter Schlussphase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.