| 11.46 Uhr

Trainingsstart beim FC Liverpool
Klopp will keine Dortmund-Spieler kaufen

Premier League: Diese Fanartikel verkauft der FC Liverpool
Premier League: Diese Fanartikel verkauft der FC Liverpool FOTO: Screenshot Liverppol FC Store
Liverpool. Der neue Liverpool-Trainer Jürgen Klopp will keine Spieler von seinem alten Verein Borussia Dortmund abwerben. "Das ist in keiner Weise mein Ansatz", sagte Klopp in einem Interview.

In England wurde bereits darüber spekuliert, dass Klopp ehemalige Spieler an die Anfield Road holen könnte. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte dazu erklärte, dass er sich keine Sorgen mache, Spieler wie Marco Reus oder Ilkay Gündogan bald an den FC Liverpool zu verlieren. "Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, dass so etwas niemals hinter unserem Rücken passieren würde. Und Jürgen würde auch niemals etwas tun, was dem BVB schaden würde", meinte Watzke.

Klopp, der am Montag erstmals auf dem Trainingsplatz in Liverpool stehen wird, will bei seinem neuen Klub in England erst einmal dem vorhandenen Team vertrauen. Es interessiere ihn "überhaupt nicht", wieviel Geld er im Winter in neue Spieler investieren dürfe. "Wir haben jetzt gerade mal Oktober, und ich weiß noch nicht einmal, wie viele Spiele es noch bis zum Winter sind. Aber es sind einige, und dementsprechen werden wir jetzt er mal auf unsere eigenen Leute schauen", sagte er im Gespräch mit der "Bild".

Ein konkretes Saisonziel gibt es für Klopp in Liverpool nicht: "Es geht einfach darum, Fußball mit Wiedererkennungswert zu spielen." Den in Liverpool jetzt schon legendären Ausspruch: "I'm the normal one" will Klopp spontan erfunden haben: "Über solche Dinge habe ich nicht nachgedacht. Ich wurde dazu befragt, und dann bin ich da reingerutscht. Manchmal ist es besser, wenn man den Mund halten würde – aber das ist bei einer Pressekonferenz relativ schwierig, und ich habe mir keine Gedanken darüber gemacht, was das für hohe Wellen schlägt."

Für seinen Nachfolger in Dortmund hat Klopp derweil nur lobende Worte übrig: "Thomas Tuchel macht einen Riesen-Job, und ich bin wirklich angetan von der Art und Weise, wie man spielt."

(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jürgen Klopp will keine Spieler von Borussia Dortmund für FC Liverpool abwerben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.