| 10.50 Uhr

Englische Premier League
Leicester kommt Titel-Wunder einen Schritt näher

Leicester baut Vorsprung durch Sieg gegen Southampton aus
Leicester baut Vorsprung durch Sieg gegen Southampton aus FOTO: afp
London. Underdog Leicester City ist auf dem Weg zur englischen Meisterschaft wieder ein gutes Stück vorangekommen.

Das Überraschungsteam um den früheren deutschen Nationalspieler Robert Huth gewann gegen den FC Southampton 1:0 (1:0) und baute seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf sieben Punkte vor Verfolger Tottenham Hotspur aus, der am 32. Spieltag der Premier League beim FC Liverpool nicht über ein 1:1 (0:0) hinausgekommen war.

Wes Morgan gelang in der 38. Minute der Siegtreffer für Leicester, das zum sechsten Mal in Folge ungeschlagen blieb und den vierten 1:0-Erfolg in Serie feierte. Zuvor hatte Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp dem Tabellenführer durch das Remis gegen Tottenham Schützenhilfe geleistet.

Manchester United untermauerte mit einem 1:0 (0:0)-Sieg über den FC Everton seine Champions-League-Ambitionen. In Abwesenheit des verletzten Weltmeisters Bastian Schweinsteiger sorgte der französische Nationalspieler Anthony Martial in der 54. Minute für den Siegtreffer und markierte gleichzeitig das 1000. Heim-Tor der Red Devils in der Premier League. Die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal bleibt in der Tabelle mit 53 Punkten einen Zähler hinter Stadtrivale Manchester City auf Rang fünf.

Vor dem Spiel wurde im Old Trafford die Sir-Bobby-Charlton-Tribüne eingeweiht. Im Beisein der United-Legende wurde der neue Schriftzug auf der Südtribüne enthüllt.

(seeg/sid/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leicester City macht nächsten Schritt Richtung englischer Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.